Beton, Mon Amour

Beton ist alltäglich, massiv und dominant. In der Nahaufnahme wirkt der harte Baustoff zart, verspielt und filigran. Die Fotografien von Frauke Langguth zeigen Formen, Strukturen, Farben von Oberflächen der Berliner Betonarchitektur.

In der Nachkriegsmoderne steht Beton für die Zerstörung des Alten und für einen (sozial)demokratischen Aufbruch, aber auch für menschenfeindliche Architektur und planerischen Größenwahn.

Was ist davon sichtbar, wenn das Material im Vordergrund steht?

Ausstellung „Habitat“ im Rahmen des Monats der Fotografie Off 2020 zusammen mit Gabriele Kuhlewind 

FOTOATELIER AM SCHÖNEN BERG // Mansteinstr. 16 // 10783 Berlin
Die Ausstellung ist verschoben auf Juni 2021
Vernissage am 13. November /// Ausstellung vom 14. bis 29. November 2020